Alle meine Becken

  • Ich mache mal einen Rundumschlag mit Beckenvorstellungen und Updates.
    Ich habe derzeit 4 in Betrieb.


    Das Brackbecken bekommt sicherlich nicht den Preis für's schönste Becken, aber definitiv für die schönsten Fische - hier wohnen die Pseudomugil cyanodorsalis und seit neuestem auch ein paar Garnelen Dank Widder. Hier wird geheizt, muss leider für die Blauaugen.



    Das Perlhuhnbecken (Standard 60er) ist mehr ein Zweckbecken, weswegen da auch nicht gerade regelmäßig Unkraut gejätet wird XD Hier wohnen Familie Perlhuhn und ein paar übrig gebliebene, sich leider der Nachzucht verweigernde Danio tinwini und eine MännerWG Chlamydogobius ranunculus. Hier wird nur leicht zugeheizt, weil's in meinem Dachboden doch arg kalt ist und die Becken ganz ohne Heizung ordentlich runter kühlen.



    Und dann kommen die beiden ernst zu nehmenden, das ehemalige "Bachbecken", was derzeit zu wenig Strömung hat, um sich so nennen zu dürfen ^^ Das kommt aber demnächst wieder. Hier wohnen jeweils 6 Kielbauchbärblinge, Danio roseus und Regenbogenelritzen (angeblich kleiner bleibende Form). Die ersteren sind alles Reste mit Gnadenbrot, die letzeren werden der Zukunftsbestand. Hier wird nicht geheizt und es sind grad mollige 19°. Das Becken ist 75 cm lang, knapp 30 hoch, Eigenbau aus einem alten Hamsterbecken meiner Freundin ^^ - tolles Maß. Genug Länge zum Ausschwimmen aber nicht so viel Volumen, dass ich beim Wasserwechsel endlos schleppen muss.



    Und weil mir das Maß so gut gefiel, hab ich mir noch so ein Becken anfertigen lassen, 75x28x26 cm groß, niegelnagelneu und kratzerfrei, das Durchsichtbecken. Hier war ehemals das Brackwasserensemble drin, ist aber letztens raus geflogen, weil ich dieses schicke Becken dann doch lieber schön bepflanzen wollte. Hauptrolle spielt hier ein sich grade noch aufbauender grüner Tigerlotus, bewohnt ist das grade noch von 5 uralten Nacktlauben, die sich hoffentlich dort nochmal etwas vermehren. Auch ungeheizt. Das Becken ist noch ziemlich frisch und muss noch etwas zurecht wachsen. Der Innenfilter wird demnächst durch einem Rucksackfilter ausgetauscht.


    An dieser Stelle nochmal vielen Dank an Erich für die vielen schönen Pflanzen, die ich schon von ihm bekommen hab!
    Bis auf das Perlibecken sind alle mit ebay LED Leisten beleuchtet. Ist nicht viel Licht, aber dafür sparsam ^^

  • Hallo Birthe,


    ich finde die verschiedenen Aquarien haben alle ihren Reiz und die Arten die du hälst, sind auch schön und eher seltener.


    Bei mir sammeln sich ja gerade auch Aquarien mit minimalistischer Optik.


    Es gibt halt lebendsbereiche die nun mal so sind, und ich finde es toll, das es Menschen gibt, die auch solche Aquarien haben, die erst auf den zweiten Blick ihre Reize zeigen.


    MFG André

  • Hallo Birthe,
    schön deine Aquarien, live noch viel mehr.
    Toll dass du dir noch so ein Becken mit den
    Maßen hast bauen lassen, die sind ja auch ideal.
    Nun haben wir beide gleich viele Becken, und
    wegen Pflanzen, immer wieder gerne. So kommen
    sie doch in gute und dankbare Hände.
    Weiter so mit deinen Beckenkreationen, schön natürlich.


    Gruß


    Erich

  • Moin Birthe,
    die Bachlauf und Regalbecken gefallen mir besonders gut. Ich finde sie schön und liebevoll gestaltet. Sie machen einen "riesigen" Eindruck. War sicher nicht einfach sie zu fotografieren. (oder hast du sie gezeichnet? grins und wech)

    Lieben Gruß Jürgen :pc1:
    Auch das Beste stiftet, falsch verwendet,
    ein Unheil an, das seine Herkunft schändet.
    William Shakespeare

  • Moin Birthe,
    mir gefällt was ich da sehe, ausserdem geht es um die Fische und die sollen sich wohlfühlen!
    Du hast wirklich ein grünes Händchen, beneidenswert...
    Bei mir sollen, wenn möglich auch demnächst Perlhühnchen einziehen, muss aber erstmal schauen, wie ich die passenden Wasserwerte hin bekomme...
    Danke für die Vorstellung Deiner Becken, wenn ich so weit bin, dann werde ich Dich mit Fragen löchern! :rolleyes:

  • Hallo!


    Vielen Dank euch allen :) Das Backbecken steht hier direkt in Sicht vom Schreibtisch, da hab ich jetzt schon eine Weile dran herum gegärtnert, bis es diesen Status erreicht hat. Die florale Schönheit im Hintergrund Mitte links ist übrigens das Trugkölbchen. Das hab ich mir schon gewünscht seit ich es mit 12 in meinem ersten GU Aquarienratgeber gesehen hab XD Und vor ein paar Monaten war es dann ganz überraschend so weit, als Erich das plötzlich hatte. Nu muss der rote Tigerlotus noch loslegen, die brauchen ja immer ein bißchen, bis sie sich eingefunden haben. Aber das erste neue Blatt ist schon da, dann werden sicher bald weitere folgen.


    Maggi : Kannst Du gerne ^^ Vielleicht hab ich ja auch grad ein paar Küken übrig, wenn Du so weit bist. Was meinst Du für Wasserwerte? Sie sind ja eigentlich nicht sehr anspruchsvoll.

  • Moin Birthe,
    meine Wasserwerte liegen jenseits aller netten Werte, knacke hart und viel Silikat>>>>>>>>>>>>> Kieselalgen ohne Ende.....
    Meine Tanganjikaner finden es gut, aber für die kleinen Perlchen wohl viel zu hart.....
    Osmose geht nicht, keinen Platz, müsste mir halt was biologisches, bzw. pflanzliches einfallen lassen....
    Fakt ist: ich habe ein bald leeres 60 l Becken und da soll wieder Leben rein mit vielen Pflanzen, habe heute so schöne Exemplare vom Andre> Justin X bekommen und hadere noch, Wasserpanschen möchte ich nicht mehr!

  • Wasserpanschen hört sich so gemein an, das ist ein kreativer Vorgang ;)


    Aber ich versteht dich.


    Schau dir doch mal Birthes Nacktlauben an, oder Karinalfische, die vertragen sehr hartes Wasser.


    MFG Andre

  • Hallo!


    Volker: Och nö ^^ Wie gesagt, Perli ist Zweckbecken zum züchten, die Fische stört das ja nicht.
    Das Brackbecken würde ich mir auch wünschen, dass es besser aussähe,ist aber nicht so einfach. Die Schmieralgen sind die Salzwasservariante der Blaualgen, die leider im Brack auch nicht mit den üblichen Methoden beseitig werden können. Ist auch doof zu entfernen, weil man die aus den gewollten Fadenalgen kaum raus kriegt :/ Die Plage ist erst in jüngster Zeit so massiv geworden, da hab ich noch nicht durchschaut, woran das liegt. Eventuell Lichtumstellung. Mal sehen wie es sich entwickelt.

  • Hallo Birthe,


    wunderschöne und vor allem natürlich aussehende Becken hast du! Deine Fischauswahl finde ich total klasse, Blauaugen hatten wir auch mal als wir noch in Essen mit sehr weichem Wasser gewohnt haben (P. gertrudae), die kosten dort auch nur ein Bruchteil von dem, was hier verlangt wird...



    Deine verschiedene Danio Arten finde ich auch total spannend, gerade ich als Asienfan. :love:

  • Hallo!


    Rashumi : Ja Blauaugen sind wunderbar :) Ich hatte die paskai Red Neon noch bis vor kurzen, aber weil mir das Wassergepansche auch zu nervig war, hab ich die an meinen sehr versierten Nachbarn weiter gegeben, der wird die bestimmt auch erfolgreicher züchten.


    Mit dem Brackbecken kämpfe ich immer noch - ich hab noch nie was so schnell wachsen sehen wie die roten Blaualgen da Oo.
    Gestern abend hab ich die Notbremse gezogen und die Wurzeln und Pflanzen raus geholt und in der Badewanne abgebraust, ich hoffe die überstehen das, war ja Süßwasser und grad die Caulerpa ist ein bißchen empfindlich bei sowas.
    Hornspäne sind jetzt auch drin, das hatte ja im Süßwasser anscheinend geholfen. Das dauert aber sicher etwas, bis die nitratbringend zersetzt werden.


    Viele Grüße
    Birthe

  • Naja die Caulerpa will ich ja haben :D Ich weiß nicht so recht, wie ich eine Mangrove in dem Becken unterbringen soll. Ich denke auch eher, dass ein NitratMANGEL das Problem ist. Wenn die Mangrove alles raus zieht, wächst nacher unter Wasser gar nichts mehr.
    Hast Du noch Caulerpa? Könntest Du mir zum Treffen nochmal welche mitbringen? Und ja, Wasser zum testen bring ich davon bestimmt mit, da interessiert mich der Phosphatwert brennend ^^


    Bei den Garnelen hab ich immer mal ne tote gefunden :/ ich fürchte das eiertragende Weibchen ist auch hops, bisher kein Nachwuchs. Ich kann einfach keine Garnelen XD


    Viele Grüße
    Birthe

  • Hallo!
    Oh ja dann gern mehr Caulerpa, ich find die schön.
    Nitrat wohl nicht, zumindest zeigen die Teststäbchen nichts an, und ich denke mal was den Wert betrifft funktionieren die auch im Brackwasser. Wir hatten das Thema ja bei meinem Grundelpflegebecken, die Forschungen da bezogen sich ja auf Meerwasserbecken und sagten aus, dass zu wenig Nitrat + zu viel Phosphat = Blaualge.


    Danke keine Garnelen mehr ^^ die zupfen meinen Blauaugen an den Flossen und fressen offenbar die Eier. Im Moment ist das noch okay, aber in ein paar Monaten muss ich die Fische mal wieder nachziehen, dauerhaft will ich dann doch lieber keine Garnelen da drin haben. Waren das nicht schon Schwimmgarnelen?


    Salz müsste ich nachkucken, steht im Keller, hieß Riffsalz. Das benutze ich glaube ich aber schon deutlich länger, als ich die Algen hab.


    Viele Grüße
    Birthe

  • Das Durchsichtbecken hab ich komplett neu gemacht, nachdem die Nacktlauben (endlich *hust*, waren uralt) das Zeitliche gesegnet haben. Und dann hab ich mir einen lange gehegten aquaristischen Traum erfüllt, da sind Macropodus ocellatus Guangzhou eingezogen. Hab bei der Börse im Rahmen des Treffens der IGL einen 6er Trupp Jungtiere bekommen. Haaaaaaa :D Im Moment sehen sie noch niedlich aber unspektakulär aus, aber wenn die groß sind wollen die mal sowaswerden.
    Eigentlich wollte ich nur ein Paar, es gab sie aber nur in 6erpacks. Bisher vertragen sie sich noch, mal sehen wie lange ^^
    Ideal: M ocellatus brauchen eine kalte Überwinterung, andere Fangorte gerne unter 10° kalt. Die Guangzhou sind mit 14° zufrieden und das kann ich ihnen in dem ungeheizten Teil meines Dachbodenwohnung bieten. Ich bin gespannt!
    Spaß machen sie jedenfalls jetz schon, denn sie sind überhaupt nicht bang. Nach Tagen in der Tüte sind die ganz ungerührt raus gepaddelt, haben sich umgekuckt und nach Futter verlangt. Ich muss da nur hinkucken, dann kommen sie an die Scheibe geschwommen.

  • Es ist ne Krux...die schönsten Fische haben immer irgendwelche Eigenarten...


    Wenn die nicht ein größeres Becken und die Abkühlung im Winter bräuchten wären die genau mein Geschmack.


    Viel Erfolg mit denen.