Platzbedarf für Wirbellose

  • Tja immer wieder stelle ich mir die Frage, wie gehen Wirbellose in die Betrachtung des Besatzes eine Aq ein..


    Mein Besatz für 60x30x40:
    1 Kampffisch
    10 Corydoras Habrosus (nicht ausgewachsen)


    Ist ja eigentlich leer,


    ABER zusätzlich leben nun noch Wirbellose:
    10 Amanos (Sind größer als die Corys und werden ja noch größer)
    4 Rennschnecken (auch größer als Corys)
    6 große PHS und unzählige Kleine...
    3 Blasenschnecken (werden bestimmt noch mehr)
    min. 8 TDS unterschiedlicher Art



    Die Minischnecken gibt es tw. Als "Fingerfood", so sie sich auf die Frontscheibe wagen...

  • Hallo Kat,


    Platztechnisch sind die Wirbellosen dieser Größenordnung wohl kaum relevant, aber gerade die Amanos produzieren meiner Erfahrung nach ziemlich viel Mist, was sich in entprechendem Nitratanstieg bemerkbar machen müsste, ergo im biologischen Kreislauf müssen die schon mitgezählt werden. In Hinblick auf was stellst Du die Frage?


    Viele Grüße
    Birthe

  • Hallo Birthe,


    Danke erstmal für die Antwort.
    Ich habe das Becken eingerichtet und immer wieder gehört, dass es noch leer ist.
    Ich habe aber die Amanos für mich eher als Fische gezählt. Ich hatte in einem anderen Thread überlegt, was noch passt, da es für meine Tochter doch sehr leer aussah. Die Amanos sind ja jicht so sichtbar ;-)
    Habe dann zu den 6 Corys noch 4 dazugekauft und ist netter...
    Aber wenn Fischira (Kafi) mal das zeitliche segnet, wäre ein kleiner Schwimmmer-Schwarm nett :-) bloß passt das dann in 60l?

  • Hallo Kat,


    das würde meiner Meinung nach auch jetzt noch dazu passen, wenn es Fische mit keinem allzu starken Stoffwechsel sind. Vielleicht kleine Salmler wie die Funkensalmler oder auch Boraras? Ich hab nicht so Erfahrung mit Kafis, denke aber das sollte gehen. (ich schreib das grad auch nochmal im anderen Thread, damit die Besatzdiskussion da weiter geht)
    Die Filterleistung (im Sinne von biologisch wirksamer Oberfläche, nicht Durchfluss) und Wasserwechselfrequenz muss dann halt so sein, dass Nitrat nicht bedenklich steigt, dann geht das durchaus.


    Viele Grüße
    Birthe