240l Becken sucht Gesselschaft

  • Hi,


    ich habe nun ein neues 240l Becken, da ich das alte einfach nicht sauber bekommen habe.


    Ich hatte viele viele Jahre ein Aquarium ca. 80l. Dieses hatte lediglich ne Lampe und ne Pumpe also ohne filter usw. und natürlich noch ne Heizung (Stab). Da waren viele viele Jahre meine Fische drin, überwiegend Salmler, Platys, Welse als nix so anspruchsvolles. Bis ich mir damals die Prinzessin von Burundi zu gelegt hatte. Es war 1/3 und diese 4 setzten dem ganzen dann auch ein ende. Bis alles tot im Aquarium war und ich die Fische bei der Zoohandlung abgab.
    Nun möchte ich gerne wieder ein Aquarium zum Leben erwecken. Einfach weil es mich fasziniert und ich stunden davor sitzten kann und es mich beruhigt.
    Nun zu meiner Frage:
    Gehen Malawis in das Becken, ich habe die Vermutung das 240l nicht ausreichen werden und ein reines Arten-Becken möchte ich nicht und ganz wichtig, ich würde auch gern auf den Wasserfilter verzichten. Desweiteren sollen Pflanzen rein und Malawis und Pflanzen ist ja so ne Sache. Gibt es Friedliebende Malawi Arten die auch Farblich etwas mehr aus sich raus kommen und dennoch die Pflanzen in ruhe lassen oder sollte ich mir das ganze noch mal gründlich überlegen???? Ich finde zwar die Prinzessin am schönsten aber wie die es sich kuschlig machen haben andere Fische echt das nach sehen.


    danke


    dummmel

  • Da Barsche sehr viel Bioload verursachen wird ein Filterloses Becken sehr schwierig werden.


    Wenn du nicht gerade ein Durchfluss Becken (Drip-System) betreiben möchtest, welches kontinuierliche frisches Wasser hinzu fügt musst du wohl sehr viel Wasser wechseln um die Nitrate etc. raus zu bekommen.


    Pflanzen, welche schnell wachsen und so die Nährstoffe aufnehmen können sind zumeist nicht Barsch-Fest. Da wirst du dich wohl auf Anubias usw. beschränken müssen.


    Ich prophezeie dir mal ein Algenproblem durch Nährstoff-Ungleichgewicht bzw. Überschuss.


    Gruß Alex

  • Moin,


    Für diese Kombination aus Aquarium + Malawi + ohne Filter sehe ich schwarz.
    Alleine die Aquarium Größe und Malawis ist schon sehr unglücklich, aber dann auch noch ohne Filter ist bei den Fischen nicht machbar.


    Malwis Leben in reinen Stein aufbauten und fressen Algen und Grünzeug ;)


    Mit den Bedingungen solltest du davon Abstand nehmen.


    Einige kleinere Tanganjika Arten würden in 240l gehen, aber auch nicht ohne Filter.


    Mfg Andre