112l/80cm Corybecken

  • Guten Tag :)


    Ich hätte da schon länger ein kleines Anliegen. Es geht um unser Becken in welchem sich im Moment noch 5 paleatus und 5 trilineatus befinden (inklusive einer Menge Zwerggarnelen und Turmdeckelschnecken + ein paar Posthörner). Es ist mittelstark bepflanzt und bietet genug Höhlen und Versteckmöglichkeiten.


    Unser Plan war nun die Corys aufzustocken, da wir wissen dass es natürlich zu wenig sind, was im alten 60er Becken aber nicht anders möglich war. Wir wollten mit den paleatus anfangen und noch 5 dazukaufen, außerdem sollte noch ein kleinerer Schwarmfisch von 10 Stück für den oberen/mittleren Bereich dazukommen (wahrscheinlich Funkensalmler oder andere Salmler/Barben). Nun sind das dann ja schon recht viele Fische für das Becken, ich möchte es ungerne überbesetzen.


    Wäre es nun besser noch 5 trilineatus dazu zu kaufen oder sollten wir es dann bei einem 10er Schwarmfisch, 5 trilineatus und 10 Paleatus belassen? Und wie sieht es mit den Garnelen aus, nehmen die viel Platzmöglichkeiten ein? Die Frage ist vor allem, ob es schlechter für die Tiere ist zu 5. zu sein oder, wenn das Becken zu voll ist.


    es grüßt, Jeps

  • Hi "Jeps",


    ich pflege in einem 100cm/150l Becken so ca. 20 C.paleatus. Für mich ist das die obere Grenze. Ist ne ganz schöne Rasselbande.
    An eurer Stelle würde ich nur die C.paleatus aufstocken. Die trilineatus sind ja auch nicht gerade klein.
    Für mich zählen Zwerggarnelen nicht bei der Platzvergabe. Habe gefühlt Hunderte davon im Becken, genauso wie Schnecken. Ohne Probleme!!!
    Zum Salmler kann ich Nichts aus eigener Erfahrung sagen. Aber warum nicht.



    Lieben Gruß
    tina