LED per Arduino steuern?

  • Letzte Woche hat mir ein Freund mal kurz gezeigt, was man mit einem Arduino anstellen kann. Ich hab natürlich sofort an die Steuerung von Aquarien LEDs gedacht - hat da schonmal jemand was in die Richtung gemacht? *schielt in Richtung Alex* :D

    Ich bin da neu in der Thematik und wenn ich versuche nen Artikel darüber zu lesen, muss ich gefühlt jeden 3. Begriff nachschlagen ^^ Wie man im Arduino eine Dimmung per PWM programmiert, weiß ich schon so ungefähr, aber mir ist gerade noch schleierhaft, wie ich das mit den LED verbinde. Die können ja wegen zu hoher benötigter Stromstärke nicht direkt an den Arduino angeschlossen werden.


    Viele Grüße

    Birthe

  • Stimmt, du benötigst einem sogenannten Treiber.


    Das ist eine Leistungsstufe, welche mit elektronischen Schaltern (Transistoren) die 12V der LEDs im Takt des PWM Signals an und aus macht.


    Gruß Alex


    PS: Bei Festspannungs LED Streifen ist das so einfach, dass sie die Schaltung für die große Masse herstellen können und dann TC420 drauf schreiben auf ein ähnlichen Aufbau (anderer Mikrokontroller und Uhr + Software).


    Bei Konstantstrom Varianten, welche viel effizienter sind als diese 12V Streifen, muss man eine PWM fähige Konstantstromquelle haben, welche schon relativ stark von deinem Aufbau abhängig ist, das muss man dann gezielter raus suchen.

  • Ich habe das auch mit dem TC420 gelöst und meine Billiglampen drei der fünf Kanäle angeschlossen.

    Wenn ich bedenke wie einfach das mit dem TC420 geht wäre mir der Aufwand mit einem Eigenbau zu aufwendig.

    Auf der anderen Seite verstehe ich natürlich das Bastlerherz wenn es was eigenes sein soll.

    Ich hatte schon den Plan eines der Enkelblagen in den Schrank zu setzen das dann über zwei Stunden drei Dimmer mit Hand runterschrauben muss. Aber die wollten nicht bis 22:00 im Sommer wach bleiben. Arbeitsscheues Gesindel.


    LG


    Dirk

  • Als ich das erste mal den Wunsch hatte das zu realisieren wollte ich das vorhaben schon verwerfen als ich alleine die Preise der Steuergeräte von den Markenherstellern sah. Mit dem TC konnte ich das ganze incl. der Lampen und Kabel für kleines Geld realisieren. Und das TC ist echt klasse auch was die sanften Übergänge zwischen den Beleuchtungsstufen betrifft.


    LG


    Dirk

  • So eine LED Treiberstufe ist für 12V Streifen jedoch Recht einfach zu bauen....


    Nimmt man Logic Level Mosfets, dann benötigt man den Spannungsteiler (2 Widerstände links) auch nicht.


    Die 3 LEDs mit Vorwiderstand sind so bereits in den 12V Streifen verbaut...


    Bleibt also im einfachsten Falle ein Mosfets, eine Schutz-Diode und (was hier fehlt) noch ein Kondensator um die Versorgungsspannung zu entkoppeln.


    Gruß Alex