Beckenaufbau Juwel Rio 450

  • Moinsen,

    Ende Oktober kam mein neues Aquarium hier unversehrt an und wurde auch am nächsten Tag von einer Spedition aufgebaut nachdem sie das alte Becken runter getragen hatten.

    Seit Samstagabend ist es nun geflutet, es kommen allerdings noch weitere Pflanzen hinzu, ein Paket ist schon unterwegs...

    Bis Fische einziehen dauert es noch etwas, aber Geduld ist ja bekanntlich die Tugend des Aquarianers.

    Noch leicht nebelig und ein Bakterienrasen hat sich auf der Wurzel gebildet, hoffe der verschwindet von allein wieder.



  • Moin Maggi,

    da hast Du dir aber was schönes zu gelegt, Glückwunsch.

    Ein neues Becken ist ja immer sehr schön, leider aber auch

    viel Arbeit.

    Da gehen ja noch ordentlich Pflanzen rein, bin schon auf das

    Endergebnis gespannt , vor allem auf den Besatz.

    Heute Abend wird es schon viel klarer sein, das geht schnell

    vorbei. Viel Geduld und spannende Tage bis zum Finale.


    Gruß


    Erich

  • Moinsen ihr Lieben,

    @Gerhard: Habe noch einige kleine Posthoörnchen in den Becken die demnächst abgebaut werden, kann ich die einsetzen?

    @ Erich: Es ist ein Pflanzenpaket unterwegs von einem Aquarianerkumpel aus einem anderen Forum, das ist mit schnell wachsenden Pflanzen bestückt, die setze ich nach kurzer Quarantäne ein und dann bestelle ich noch meine Wunschpflanzen: Riesenvallisnerien sollen links an die Wandseite zum Beschatten und ich möchte gerne wieder 3 Knollen Lotus haben, sowie eine größere Echinodorus im "Tigerlook".

    @ Birthe: Nein, keine Afrikaner mehr, die hat der Matze Eberharter abgeholt weil seine WF die er für viel Geld importiert hat im letzten Urlaub über den Jordan gegangen sind.

    Mein Männe fand das Becken schon lange als Trauerspiel, Felsen mit Kieselalgen und eine riesige Hammerschlagcryptochorine von der nur noch 5 cm Stumpen nach war... :D

    Also für mich der perfekte Zeitpunkt um wieder nach Südamerika zu wechseln, es wird auch wieder ein offener Raumteiler, sprich von 3 Seiten einsehbar, das war ja bei den Tropheus nicht möglich.


    Den neuen Besatz bekomme ich vom Matze als Ersatz, geplant ist er fest, aber ob alle Fische besorgt werden können weiß ich noch nicht, aber wenn kommen die Flossis eh erst gegen Mitte Dezember, so habe ich Zeit zum Bepflanzen und auch zum Anwurzeln des Grünzeugs...

  • Moinsen,

    ein kleines Update:

    Kieselalgen haben sich mal wieder breit gemacht und es kamen Grünalgen dazu, bei einer Beckenneueinrichtung normal, also habe ich Geduld.

    Blue Dream Garnelen sind eingezogen, die Posthornschnecken fühlen sich wohl und von einem Aquarianerforenfreund habe ich Pflanzen geschickt bekommen und auch eine Lila-Braune-Apfelschnecke.

    Das "Obstlertierchen" arbeitet sich fleissig durch das Becken und über die Pflanzen.

    Nachdem ich die neuen Pflanzen "entkeimt" habe mit Mineralwasser wurden sie gepflanzt.


  • Hallo Maggi,

    das sieht doch schon mal gut aus.

    Schöne Pflanzengruppen, da kann sich

    dann ja bald ein toller Dschungel entwickeln.

    Beim nächsten gärtnern denke ich mal an dich.

    Weiterhin ein gutes Händchen und viel Freude

    mit dem Becken.


    Gruß


    Erich

  • Danke Erich,

    ja es wird so langsam. Brauche noch schnellwachsende Pflanzen, bekomme aber gegen Ende der Woche noch ein "Carepaket", mal schauen was da drinnen ist.

    Fische hat der Matze Eberharter schon bestellt, also können sie Mitte Dezember einziehen, hoffe bis dahin hat sich das mit den Algen etwas gegeben, aber es ist ja noch in der Einlaufphase.

  • Moinsen Birthe, ist schwer, aber ich hatte so viele liebe Aquarianerkumpel aus ganz Deutschland die mir Pflanzen geschickt haben. Habe nur einen Fehler gemacht>>> Um fremde Pflanzen von Algen und Parasiten zu befreien sollte man bei feinfidrigen Pflanzen halt kein Mineralwasser anwenden. Die Pflanzen erholen sich zwar wieder, aber vorher sterben die guten Blätter ab..............