200l - Wiedereinstieg im Mai 2018

  • Hallo zusammen,


    ich möchte euch gerne mein 200l Becken vorstellen, welches inzwischen recht stark besetzt ist:

    • 22 Dornaugen
    • 45 Perlhuhnbärblinge
    • 10 Panda Panzerwelse
    • 5 Amano Garnelen
    • 5 große Apfelschnecken
    • 5 Tylomelania


    Links habe ich "meine" Ecke, als Futterplatz, welche ich immer recht sauber und ordentlich halte.


    Der Rest vom Becken, insbesondere die Rechte Ecke, darf "dreckig" sein. Rechts ist die Dornaugen Ecke mit halben Bambusröhren unter einigen Schichten Laub, ein ordentlicher Berg Süßwassertang und zwei Lochsteine zum Durchwuseln.



    In Gesamtansicht sieht das dann so aus:



    Das Becken läuft aktuell noch über einen Tetra Ex Außenfilter, welchen ich aber wohl noch dieses Jahr durch einen HMF ersetzen werde.


    Für die Apfelschnecken ist immer abwechselnde Gemüse vorhanden, was sich leider seehr positiv auf die TDS Population auswirkt. Also falls jemand welche braucht :pet1:


    Futter gibt es täglich Frost und Tabletten verschiedenste Sorten. Unregelmäßig lege ich einen Fastentag ein.

  • Moin,

    na, das ist ja auch eine schöne grüne Hölle.

    Eine gute Aufteilung und eine gelungene Anordnung

    der Pflanzen.

    Drr Besatz ist wirklich gut, obwohl die

    Hühner sind ja klein, der freie Schwimmraum ist

    noch nicht ganz ausgereizt.

    Ein kleier roter Pflanzenkleks würde sich vielleicht

    gut machen.

    Am Samstag in Bargteheide könnte man da etwas für tun:)

    Viel Freude weiterhin mit dem Becken.


    Gruß


    Erich

  • Danke für das Lob :)


    6 Mini Hühner habe ich noch im Kindergarten sitzen, die wohl hier noch mit einziehen, damit dann auch wirklich der letzte Zentimeter Platz ausgenutzt wird :pinch:


    Mit roten Pflanzen konnte ich mich optisch noch so gar nicht anfreunden. Da habe ich noch keine gesehen, die meinen Geschmacksnerv getroffen hat. Außerdem sind die ja meist sehr Licht hungrig, wenn ich mich nicht täusche. Meine Beleuchtung hält sich in Grenzen und durch den Froschbiss kommt da noch weniger von unten an. Ich weiß ja nicht :kinn:

  • Widder hat mir einen roten Tigerlotus angedreht :brother: Ich lasse mich überraschen und freue mich drauf, wie er bei mir wird.


    Das stimmt, man sieht wirklich nicht viel. Die Dornaugen haben sich seit dem Einzug der Pandas leider ziemlich zurück gezogen. Oder sie lieben "ihre" Ecke so sehr. Jedenfalls sehe ich immer nur ein oder zwei. Außer sie haben ihre spaßigen 5 Minuten, dann frage ich mich immer wo die plötzlich alle herkommen ^^


    Die großen Hühner sind immer noch ziemliche Schisser. Die kleinen sind viel im freien Bereich unterwegs, aber für die Kamera schwer zu fassen. Ich hoffe, dass die Gruppenstärke sich positiv auf die großen auswirkt.

  • Gestern ist in dem Becken der neue HMF eingezogen. Erstmal unbepflanzt. Der darf nun zwei bis drei Wochen parallel mit dem alten Außenfilter laufen, bis er sich eingearbeitet hat.


    Zwei meiner drei neuen Rotflecken Antennenwelse haben sich gestern Abend ordentlich die Köppe ein gehauen. Da das primär unter meinem Laubhaufen statt fand, habe ich noch einen Hauch Hoffnung, dass es ein sehr ruppiger Hochzeitstanz war. Ich gucke nachher bei Licht mal ob jemand einen Ditsch davon getragen hat. Ich rechne aber leider eher damit, dass mindestens zwei von den dreien doch Herren sind und einer dann in das neue 200er umziehen kann/darf/muss :wacko:


    VG