Schock, was ist los....

  • Ja, wie soll ich anfangen!
    Ich hatte diese ganze Woche Spätdienst. Schlafe also schön morgens aus, mach mich fertig, füttere die Fische und fahre zur Arbeit. Abends komme ich wieder, schaue kurz ins Aquarium, füttere die Fische, mach noch bissl so was und schlafe! Naja, man sieht halt seine Fische, hat aber wenig Zeit um alles genau zu beobachten! Gestern Abend fiel mir auf, dass meine Diskus vermehrt nach Luft schnappten. Da es aber kein Sauerstoffmangel sein konnte war es klar, dass es Nitrit oder Ammoniak ist! Da man nicht gerochen hat, tippte ich auf Nitrit! Ich dachte, dass der Filter er selber schaffen würde und stand morgens früher auf um eventuell noch Wasser zu wechseln. Tja, es war schlimmer geworden. Ich sah aber weder Futterreste noch ein totes Tier was darauf hinweisen würde. Die Filter wurden erst vor einer Woche gewartet und konnte es auch nicht sein! So wechselte ich erstmal 1/4 des Wassers und fuhr zur Arbeit. Also ich nach Hause kam war es schlimmer als vorher! Ich war wirklich schockiert und fing an genauer nach dem Grund zu suchen! Naja, ich habe auch viel Laub im Aquarium und Erlenzapfen, die aber nicht Ursache dafür waren. Also durchwühlte ich die Ecke in der sich die Welse es gemütlich machen, genau unter den Blättern! Irgendwann schwamm mir dann munter ein kleiner Diskus entgegen. Hmm, sieht irgendwie aus wie im Wachsfigurenkabinett... Und was war es... mein kleines Sorgenkind! Er fiel mir schon länger auf... Nunja, er war Tod und denke ich somit verantwortlich für das Schnappen nach Luft. Er war schon teilweise schon zersetzt. Jetzt saugte ich erstmal möglichst viel Dreck ab, nahm die Blätter raus und auch einige Erlenzapfen um es den Bakterien so einfach wie möglich zu machen! Habe jetzt nochmal 40% des Wassers gewechselt und hoffe darauf, dass es reicht! Sonst muss ich morgen wieder rein! Bin natürlich etwas geknickt, dass ein Diskus verstorben ist, aber auch froh, dass die Ursache wahrscheinlich gefunden ist!

  • Hey, momentan bin ich einfach nur schockiert und ratlos. Wasserwerte geben keinen Grund zur Sorge! über nacht sind wieder 2 Diskus gestorben und die anderen sehen nicht gut aus. Den übrigen Fischen im Becken (Ottos und Welse) geht es gut. Das verwundert mich!

  • Das tut mir leid, hört sich wirklich schlimm an... zumal die Ursachenforschung ja scheinbar schon erfolgreich war!


    Ich drücke Dir alle verfügbaren Daumen für eine Besserung, damit die Fischlis bald alle wieder munter sind!


    :fisch::fisch::fisch:

  • Hi Matthias,


    tut mir leid für deine Fische. Dass es nur an dem ersten toten Diskus lag, kann ich mir nicht vorstellen. Hatte er eine Erkrankung (weil du von Sorgenkind geschrieben hast)?
    Auf alle Fälle ist ist jetzt häufiger WW schon mal gut. Drücke dir die Daumen...



    Viele Grüße
    Katrin

  • Hey, er war einfach nur schwächer als die anderen und hielt sich oftmals von der Gruppe fern! Momentan sind 3 tot. Den anderen geht es etwas besser aber nicht gut! Wasserwechsel wird nix bringen, da es den Welsen und Otos gut geht! Kann also keine Wasserwerte als Ursache haben! Die toten Tiere atmeten hecktisch und flatterten mit den Kiemen! Geändert wurde in der letzten Woche garnichts!

  • Zitat

    Original von matthias.w
    Die toten Tiere atmeten hecktisch und flatterten mit den Kiemen!

    <-------------- :gg:


    schreib mal deine genauen wasserwerte und was hast du sonst noch so im aquarium?


    evtl faulgase im sand? wie verhalten sich die tds? schreib mal was dazu.


    hast du ein foto von den toten tieren? ich würde dir raten damit zu einem tierarzt zu gehen, wenn du noch diskusse hast. das mikroskop wird sicher aufschluss geben können...



    lg

  • Hey Alex,


    Zitat

    schreib mal deine genauen wasserwerte und was hast du sonst noch so im aquarium?


    Also Wasserwerte


    pH: 6,8
    gh: 7
    kh: 4
    Nitrit: ~0
    Nitrat: 15
    PO4: 0,25
    Fe:0,1
    Temp: 28°


    Im Aquarium ist eine große Mangrovenwurzel und verschiedene Pflanzen.
    Dazu sind 25 Otocinclus affinis und 5 L333 und 5 L2


    Zitat

    evtl faulgase im sand? wie verhalten sich die tds? schreib mal was dazu.


    Die Schnecken sind gleichmäßig im Bodengrund verteilt und sind auch noch im Bodengrund. Keine Schnecken an der Scheibe oder irgendwelche Ecke, die gemieden werden! Auch Faulstellen schließe ich aus, da ich es kontrolliert habe!


    Zitat

    hast du ein foto von den toten tieren? ich würde dir raten damit zu einem tierarzt zu gehen, wenn du noch diskusse hast. das mikroskop wird sicher aufschluss geben können...


    habe leider kein Foto von den toten Tieren! Was willst du wissen? denn ich weiß wie sie aussahen! Sie waren in ihren normalen Farben nur etwas blasser! Teilweise auch dunkel, war nicht bei allen gleich! Mund war geschlossen, Kiemen ebenso! Keine Verpilzungen an der Haut oder sonst wo! In den Kiemen konnte ich dunkle Stellen erkennen.


    Zum Tierarzt gehe ich damit nicht. Es leben nurnoch 2 und es sieht nicht so aus als würden sie es schaffen! Bin sehr frustriert gerade und habe das Becken aufgegeben in Gedanken! Tue natürlich noch alles was in meiner kraft steht, aber viel Geld investieren für tote Tiere tue ich nicht!





    nun nochmal an Deedel


    Zitat

    Ich würde mich mal an den "Händler" wenden.


    Was willste du mir damit aussagen??? :ka:

  • Hi Matze,


    tut mir echt leid um deine Tier und ich kann dich auch echt verstehen, mit deinen Gedanken das Becken aufzugeben! Ich hatte das ja selber mal durch gemacht.


    Zitat

    Was willste du mir damit aussagen??? Keine Ahnung


    Deedel meinte wohl das du dir durch einen Neuzugang, vielleicht etwas ein gefangen hast!? Ich weiß du hast lange Zeit keinen Diskus bekommen aber vielleicht hast du dir irgendwas durch deine Ottos eingefangen. Das diese irgend etwas eingeschleppt haben, worauf sie selber nicht anfällig sind. Bei den Diskus ist das dann ja so eine Sache, dass die dann sehr empfindlich auf sowas reagieren.

  • also ich glaube das hätte man deutlich gemerkt wenn da ein zusammenhang mit den ottos gewesen wäre.


    also, olli könnte die toten disken mikroskopieren und dann könnte man evtl etwas über innere schäden herausfinden.


    ich würde dir raten, wenn die nun auch sterben sollten. kauf dir ne flasche sterilium oder ein ähnliches mittel und alles desinfizieren. restlos. selbst filter etc. alle filtermaterialien die du wiederverwenden kannst wie spiropax oder wie das zeug hast abkochen.


    falls du nicht so weit weg wohnst könnte meine freundin das wasser in das labor der nordmark geben. evtl können die irgendwelche chemische rückstände herausfinden. müßte sie dann mit ihren laborrattenkumpels abklären.


    vielleicht sind irgendwelche reiniger ins aq gelangt oder andere schwermetalle. vielleicht auch irgendwas durchs futter?
    zb lebendfutter oder so?
    wobei man das eigentlich auch ausschließen könnte, da sonst alle fische sterben würden.


    mach erstmal jeden tag großzügige wasserwechsel. 40% reichen da dicke. besser als einmal 90% vielleicht ist das wasser durch die toten fische einfach nur schlecht.

  • Ja, wenn welche sterben, dann hebe ich was auf ;)
    Sterilium ist kein Problem, habe ich hier noch stehen ;)
    Abkochen sollten doch bei dem Filterzeugs reichen und den Rest desinfizieren oder?
    Naja, warten wir es ab ;) Noch leben einige und das Becken ist nicht leer!

  • fahr auf jeden fall mal die temp langsam auf 35 grad hoch. das erhöht den stoffwechsel und das tötet auch so manche krankheit. gerade flaglate etc. aber fahr die langsam hoch.
    fressen die diskusse denn noch? bekommen wir schon hin. hoff ich mal.



    lg

  • ja auch das becken desinfizieren. und wenn dus ganz gründlich machen willst. bodengrund wegschmeißen. aber zumindest abkochen. ist zwar ne scheiß arbeit, aber man weiß ja wofür man das macht.


    kommst du nächsten samstag zum treffen? dann können wir ja da noch mal drüber quatschen ;D

  • bevor du das alles machst solltest du erst mal die genaue ursache wissen mm nach. wie war das denn mit einem massiven kiemenwurmbefall? hast du die kiemen genau unter die lupe genommen?

  • ja also ich hatte die auch wiederverwendet. mir sind auch mal alle disken krank geworden. hab alle fische raus, alles desinfiziert. die medien von nem anderen filter geteilt und das becken erstmal leer mit komplett frischem wasser gefahren. hat mich zwar einen fisch gekostet, aber der rest hat überlebt.

  • falls du noch ein opfer hast dann hau den bitte nicht gleich in die tonne. ich würd mir den dann gerne mal ansehen. einige kiemenwürmer kann man zum teil recht gut mit dem blossen auge sehen. könnte ja dieses kleine weisse sein was du gesehen hast. aber sind halt nur spekulationen zzt.
    es gibt kiemenwürmer die nur artenspezifisch auftauchen was erklären könnte warum es nur den diskus schlecht geht und die anderen tiere verschont worden sind. hört sich eben vieles danach an wie du das atmen beschreibst und die tiere an der oberfläche stehen und nach luft ringen, die stellen in den kiemen usw
    i

  • Zitat

    Original von Buster99
    bevor du das alles machst solltest du erst mal die genaue ursache wissen mm nach. wie war das denn mit einem massiven kiemenwurmbefall? hast du die kiemen genau unter die lupe genommen?





    Moin Olli,
    du enttäuschst mich sehr !! Von Dir hätte ich eigentlich was anderes erwartet !
    Wie kannst Du Matthias fragen,ob er die Kiemen nach sowas:


    http://www.drta-archiv.de/Diag…eiten/kiemenwuermer.shtml
    http://www.aqua-discount.de/as…07/50096897860e11316.html


    mit einer Lupe abgesucht hat,was andere nicht mal unter dem Mikroskop erkennen !??! Mit einer Lupe kannst Du vielleicht Kiemenkrebse erkennen ,aber keine Kiemenwürmer !


    Alex : ich weiss ja nicht wieviel Du schon über Diskus weist,aber man keinen Tieren,die unter der Oberfläche stehen und nach Luft japsen nicht noch eine Temperaturerhöhuung zumuten,wodurch dann noch der Sauerstoffgehalt im Wasser reduziert wird !! Da kann ich echt nur mit dem Kopf schütteln !
    Deedel