Was für ein Krebs bin ich?

  • Hallo liebe Aquaristik gemeinschaft!
    Ich habe vor genau 8 Monate diesen Krebs angeschafft. Ich habe ihn aus dem Futterhaus in Eckernförde. Die wussten nicht was das für eine Art ist. Ich dachte, oder meine es immer noch das es sich hierbei um einen Chocoladenkrebs handelt. Er ist recht friedlich gegebüber Amano und Red Fire Garnelen. Nachts kommt er aus seinem Baumstamm raus und läuft durch das AQ. Ab und zu gräbt er ein wenig herum, also Planniert die gegend oder baut sich einen kleinen Wall um den Baumstamm rum auf! Was zur Höllengarnele ist das für ein Krebs? Leider habe ich nur dieses Bild von ihm.


    LG


    Kim

  • Könnte alles Mögliche sein, aufgrund der Größe zur Schnecke würd ich sagen auf jeden Fall nen Cambarellus. Was verstehst Du unter Chocoladenkrebs?

  • Moin,
    das kann man auf dem Bild echt nicht sehen, was es für einer ist. Habe das gefühl, das unter dem Namen Schokoladen-Zwergflusskrebs viele Arten laufen. Sind aber alles Cambarellus spec.
    Gruß

  • Also erstmal danke für eure vermutungen! Was die große betrifft, er ist schon recht groß wenn man sie mit einem CPO vergleichen will. Als ich ihn bekommen habe war er so groß wie ein CPO, nach zweimaliger Häutung ist er jedoch gewachsen und reicht schon fast an die größe meines Clarkii ran.

    Zitat

    Was verstehst Du unter Chocoladenkrebs?

    Naja ich hatte überall nach so einem braunen Krebs geschaut und nur der Shokokrebs sah so aus wie meiner!

  • Wenn er fast schon so groß ist wie dein Clarkii würde es eher gegen Cambarellus sprechen wobei man eigentlich eher unter denen die sogenannten Schokos findet(meistens patzcuarensis oder montezumae bzw. Mischmasch). Die nächste Größe wären dann eben die Procambarus aber unter denen ist mir kein *Schoko* bekannt (ich lass mich natürlich gerne eines besseren belehren und lerne gerne dazu ).
    Aber es ist fast unmöglich bei sollche Krebseb anhand eines (schlechten) Bildes zu sagen was es ist. Was dir weiter helfen könnte wäre vielleicht eine Haut (ist es ein Männchen?) an die Experten zu schicken.

  • Hallo,


    ich bin der Meinung, soweit ich es auf dem Foto erkennen kann, daß es sich entweder um einen Kamberkrebs Orconectes limosus oder um einen Marmorkrebs handelt.
    Vielleicht googelst du mal nach Fotos und vergleichst sie dann mit deinem Tier.

  • Marmorkrebs war auch schon meine Befürchtung aber nen Kamberkrebs enfach so zu kaufen....hmm....ich hoffe ja beides nicht :verrueckt:
    Wäre vielleicht interessant unter welcher Bezeichnung der Laden den gekriegt(nicht Bezeichnung am AQ sondern in den Lieferpapieren) hat und evtl. noch von wem.....alles andere ist wohl Spekulation es sei denn der Krebs trägt demnächst Eier:-)

  • Also ich habe mir heute morgen mal ein Herz genommen und habe ihn gefangen! Ich habe jetzt ein paar bessere Bilder machen können. Auch die größe ist, denke ich jetzt besser zu sehen!
    Ich hoffe nur der Krebs verzeit mir das!! ;(




  • Hmmm...wie lange hast Du den schon? Ich an deiner Stelle würde den umgehend zurück bringen denn so es ausschaut hast Du dir da die Pest ins Haus geholt...nen Marmorkrebs :verrueckt:

  • Zitat

    Du dir da die Pest ins Haus geholt

    Nee das Bild ist mit einer Handycam gemacht, also sehr schlechte Quali besonders bei dunklem Lichteinfall. Und bei Pest wäre der Krebs schlapp und würde sich kaum noch wehren! Und eine Mahlzeit...niemals! Achso und ein Mamor Krebs glaube ich nicht, weil die würden alle Pflanzen zerstören...tut dieser nicht!

  • Da hast Du was falsch verstanden....nicht der Krebs hat die Krebspest....Marmorkrebse sind die Pest weil sie sich unkontrolliert vermehren und das reichlich und ohne wirklich Abnehmer dafür zu finden.

  • Hai,


    mit "Pest" istgemeint, daß sich die Tiere unkontrollierbar vermehren und das man den Nachwuchs nicht los wird. Außerdem dürfen die Tiere nicht in die Umwelt gelangen. Auch das Wasser vom Wasserwechseln, Filterinhalt usw. bergen immer die Gefahr Tiere unbeabsichtigt freizulassen. Dies hätte wahrscheinlich unvorhersehbare Auswirkungen auf die heimische Natur.
    Bitte informiere dich über diese brisante Problematik unter anderem auch hier(ab Beitrag 12)

  • Ja ich kenne die Problematik mit diesen Krebsen. Aber ist es tatsächlich einer? Weil dieser verhält sich nicht so! Ich habe ihn auch schon ca. 8 Monate und noch keinen Nachwuchs!

  • Es gibt noch den Procambarus Fallax der dem Marmorkrebs seeehr ähnlich sieht aber ich bezweifle das Du den im Laden kaufen kannst da er einfach auch privat zu selten zu haben ist.
    Ich kann nur immer wieder sagen, Krebse sind absolute Charakterköpfe und entsprechen im Verhalten nicht immer unbedingt der Beschreibung. Besonders fällt das meiner Meinung nach bei Clarkii, Alleni und Cpo auf. Wenn die Dame noch keine Eier getragen hat seih froh!Es gibt wohl immer wieder mal Exemplare die nie Eier tragen....wollen wir mal hoffen das deiner dazu gehört.

  • Moin,
    ich finde die Maserung passt nicht so richtig zum Marmorkrebs. Aber da gibt es ja immer mal welche die etwas anders aussehen. Aber mal einfache Frage: Wie lange hast du ihn, oder kannst du sagen wie alt er ist. Der Marmorkrebs bringt mit 4 Monaten schon nachwuchs, und das dann alle 8Wochen. Wenn du ihn schon länger hast, muss es was anderes sein.
    Gruß Jan