Beiträge von Widder

    Juhu, der Zwerg lebt immer noch. Er pendelt dauern zwischen Filterkammer und Becken hin und her. Also eine schwarzen Fleck hat er nicht und dauernd schwimmen auch nicht. Aber er schwimmt sehr viel. Die anderen Fische beachten ihn nicht mehr. Man sieht ihn auch nur, wenn er schwimmt. Ansonsten ist er auf dem Bodengrund, gefärbt durch Kalkalgen, nicht so leicht zu entdecken. Grübel, ich brauche noch ein Tier was den Bodengrund umschaufelt. Die Tiere, die das gut können haben leider eine Unart. Sie verstreuen den Kies überall hin. Ohne Rücksicht auf Verluste, sogar über die tiefliegenden Korallen. Pfui Teufel, welche Unart.

    Am Samstag den 15,09.2018 findet ab 14 Uhr wieder die Zierfischbörse statt. Ort: Heide, Am Kleinbahnhof 14. Zwar nicht so groß wie in Bargteheide:anbeten: aber auch fein.

    So, der Zwerg hat sich in die Filterkammer verzogen. Es war ihm wohl zu gefährlich mit den anderen Fischen und den Korallen. Einige würden ihn gerne vernaschen.

    Danke für die Erklärung. Schaun wir mal, was aus der "Kleinen" wird. Das mit der Felsengarnele hatte ich schon mal ausprobiert. Klappte gut.

    Werde demnächst mal wieder auf Mysisfang gehen. Wer weiß, was sich noch so als Beifang findet. Werde wohl noch ein Becken einrichten müssen:fisch:

    Danke. Gibt es die auch im Kanal? Verwunderlich ist, daß die den plötzlichen Dichtewechsel gut überlebt hat.

    Vor 14 Tagen hatte ich mir Mysis im Kanal gefangen ( mühsames Geschäft. War früher einfacher ) und auch gleich verfüttert. Heute hüpfte was durchs Becken. Ein Fischlein. Ca. 1,5 cm lang und graubraun gesprenkelt. Von der schwimmweise eine Grundel, hüpft mehr, als sie schwimmt. Augen sitzen auch ziemlich oben. Wer oder was bin ich? Im Kanal ist nicht viel Salz und trotzdem schwimmt und frisst sie im Korallenbecken bei 24 °C und für sie eine heftige Strömung. Sie kann nur aus dem Kanal kommen. Hatte in letzter Zeit keine neuen Tiere eingesetzt und das sich eine Artemie in einen Fisch verwandelt, daran kann ich beim besten Willen nicht glauben.

    Moin

    Wenn Du der Meinung bist, das die Tiere krank sind oder nicht den Aussagen des vorherigen Besitzern entsprechen, gib sie zurück.

    Stell doch mal ein paar Fotos ein. Vielleicht kann man darauf was sehen.

    Wie lange waren die bei dem Vorbesitzer und warum hat er die abgegeben?

    Moin.

    Du, der Hardy 37 hat altersmäßig aufgehört. Hatte sich vor kurzem erst ein 112er Becken gekauft. Soll komplett mit Beleuchtung und den anderen Krimskram 50€ kosten. Schreib ihn doch mal an. Billiger kommst Du nicht zu fast neuwertigen Sachen.

    Moin

    Heute gab es frisch gefangene Mysis. Die "lieben" Fische waren überhaupt nicht begeistert. Bäh, Futter was sich schnell bewegen kann und davon regen Gebrauch macht. So was geht gar nicht. Aber irgendwann kommt es ja mal vorbeigeschwommen und dann wird zugeschlagen. Selbst einige Korallen haben lange Tentakeln ausgefahren und sich bedient.

    Moin

    Herzlich Willkommen.

    Wow, "sagenhafte" 30 ltr. Macht das auch der Unterschrank mit? Nee, Spaß beiseite. Du findest hier einige mit Garnelen. Ich persönlich habe auch 2. Sind Verbrecher. Klauen armen, wehrlosen Geschöpfen das Futter. Es wird erbarmungslos mit Gewalt genommen. Selbst wenn es schon halb verschlungen ist, wird es sich mit Gewalt geholt. Wenn Du größere Becken brauchst, hier stehen einige rum.

    Moin

    Habe 2 mal jeweils Nitrat und Phosphat getestet. Einmal mit JBL und einmal mit Salifert. Bei beiden Test konnte ich nichts nachweisen. Auch bei dem Nachweis den ich vom Wasserwerk bekommen habe, sind die beiden Werte mit weniger als 0,1 mg angegeben. Also kein Dünger von den Bauern. Das Wasser kommt mit einem Leitwert von 450 aus der Leitung. Deshalb verschneide ich mein Wechselwasser zu 50 % mit vollentsalztem Wasser.

    Moin

    Sorry, aber mach ich was verkehrt? Ich dünge nur CO² und meine Pflanzen wachsen, nein wuchern, ohne Ende. Seit fast einem Jahr kommt kein Dünger in meine Becken. Ich könnte halbjährlich meine Becken ausräumen und mit ganz wenig Pflanzen neu bestücken. Das große Becken wurde mit Erichs und Walters Hilfe im Oktober letzten Jahres neu eingerichtet. Ganz wenig Pflanzen. Mittlerweile wurde schon 3 mal Pflanzen in großem Umfang entnommen. Ich könnte schon wieder.

    Mach doch einfach nur mal Wasserwechsel und laß das Düngen sein.

    Bis jetzt hat sich fast jedes Becken, wenn der Besitzer im Urlaub ist, erholt.

    Hallo.

    Nun sind wieder ein paar Tage vergangen und, wie mir mein Besuch erzählte, hat sich im Becken was getan. Eine Okinawagrundel mußte ich abgeben. Es war leider kein Paar. So hatte eine die andere unterdrückt. Bei den Lanzengrundel ist jetzt wohl die "Frechheit" ausgebrochen. Die Eine, ich vermute das Männchen, kommt auf mich zugeschwommen und reißt ihr Maul auf. Die Andere zuckt dauernd mit ihrer Lanze. Dabei bekommen die immer das Futter von mir. Heute gab es eine extra Portion ausgewachsener Artemien. Die Grundel suchen sich immer die größten Artemien aus. Trotz ihres kleines Maul. Auch die Mengen, die die Verschlingen ist enorm. Bald werden die eine größere Höhle brauchen. Da hat der Krebs noch einiges zu tun.