Beiträge von hardy37

    Habe keinerlei Veränderungen vorgenommen. Arbeite mit Firefox.


    Jetzt bin ich über die Glocke zu deinem Beitrag gelangt.


    Die vorher für mich übliche Reihenfolge gelang mir wieder nicht.


    Gruß und Dank, Hardy

    Nach der Anmeldung klicke ich auf Forum - Ungelesene Beiträge,


    Dann erscheinen besagte Beiträge.

    Klicke ich einmal drauf geschieht nichts, klicke ich Doppelklick wird ein Wort blau unterlegt.

    Habe mit Gerhard darüber gesprochen. Er wollte sich wieder melden, wann genau blieb offen.:)


    Durch den Link konnte ich die Beiträge lesen.


    Danke dir dafür, bleibt vermutlich aber keine Lösung.


    Laut Walter bin ich ja ein EiTi (IT) Genie (Genius).


    :):):)


    Sei gegrüßt, mit dem Wunsch eines angenehmen Abend


    Hardy

    Glückwunsch auch von mir :2daumen:


    Liegt es am Wetter?


    Betta splendens hat abgelaicht und Gelbe Gurami paaren sich heute scon X-Mal. Er hat aber vergessen ein Nest zu bauen.

    Sie ist es die ihn animiert.

    Ja, so unterschiedlich kann die Natur sein.


    Gruß


    Hardy

    Frage, reicht es Steine und Hölzer zu bürsten und mit kochendem Wasser zu überbrühen um Algensporen zu vernichten?


    Pflanzen, die keinen sichtbaren Algenbefall aufweisen, sollte ich tunlichst nicht überbrühen.

    Wie aber wäre es diese kurzfristig in übermangansauren Kali zu baden.

    Nutzt gegen Bakterien, aber auch gegen Algen????


    Torf zur Ansäuerung soll eingebracht werden, reicht das aus ?


    Gruß Hardy

    Moin,


    mein Mentor Widder hat begutachtet und gemessen.

    kh 3 gh 5 Silikat 4 ph 8,2 und Bodengrund stark verdtreckt.


    Letzteres hat wohl mit dem gelobten Mulm nur wenig zu tun.


    Um der Blasenbildung und den Fadenalgen zu begegnen wird das Becken nun geleert, die von den Algen befallenen Pflanzen entsorgt und der Grund gereinigt, reduziert unt die Hälfte mit feinem Sand bestückt.


    Was an Pflanzen übrig bleibt kann ich noch nicht abschätzen, ggf. werde ich um Pflanzen betteln.


    Gruß Hardy

    Moin Michael.


    zunächst, Kalle hat Recht, denn ich trage Jogginghose :)


    Zur Frage: Ja ich bin Gesellschaftsbecken mit starkem Pflanzenwuchs gewohnt.

    Der Bodengrund ist nicht "sauber". Das Becken ist bei mittlerem bis schwachen Besatz seit dem 13.04 2016 in Betrieb. Beim stochern nach Blasen stieg erheblich Abfall auf, der sich aber schnell verflüchtigte.


    Noch immer 1/3 Stengelpflanzen. Der Boden ist zu ca. 90% mit Pflanzen bedeckt. Eine CO² - Anlage besitze ich nicht mehr.


    Meine Befürchtung ist es, den Bodengrund erneuern zu müssen.


    Das gibt dann wieder Raum zu weiteren Überlegungen.


    Am Nachmittag kommt mein Mentor Widder zu mir, mal sehen wie sich dann meine Meinung ändert.

    Danke für deinenAntwort, sei gegrüßt, Hardy

    Moin Andy,

    es ist nicht die Störung, auch nicht das Wissen darum das es Methan sein kann, sondern ich suche nachem Grund der Entstehung der Fadenalgen, wo doch maßgebliche Parameter ausscheiden.


    Am Morgen steigt keine Blase auf, da das Licht noch fehlt.

    Für mich ist naheliegend eine Ursache in dem Licht zu sehen.

    Mein Denkvermögen ist leider stark eingeschränkt, so habe ich bereits vergessen warum ich jetzt hier schreibe, wo ich die Resonanz zu kennen glaube.


    Angenehmen Tag, Hardy37

    Hallo zusammen,


    in meinem 112 er Becken liegt 3-4cm, Kies 2/3 mm, hoch. Seit einigen Tagen steigen Blasen auf, Erbsengröße., an jeweils wechselnden Stellen.

    Unter dem Kies liegt kein Bodendünger.

    Faulgase schließe ich aus, da keine ungute Geruchsbildung besteht.

    Turmdeckelschnecken sind nicht in dem Becken.

    Mit einem Holzstab stochern brachte keine Blase hervor.


    Wer hat eine Vermutung, eine Erklärung, oder sogar eine Empfehlung?


    Ein genervter Hardy grüßt euch :pc2:


    PS In dem Becken gedeien seit LED Umstellung Fadenalgen ca. seit 3 Wochen.

    Messung ergab Nitrat, Phosphat und Eisen nicht nachweisbar.

    Andy, habe da eine Frage.

    Hast du 1 oder 2 LED Streifen unter der Standard-Abdeckung?


    Wenn nur eine, ist die nächste Frage, ist die LED heller oder gleich hell wie die Röhre?


    Danke für jede Antwort


    Hardy

    Hallo, die Fragen kann ich nicht beantworten.


    Hätte aber für euch ein Pärchen C.-aeneus, das bei mir schon drei mal gelaicht hat, also ein harmonierendes Paar.


    Bei Interesse bitte melden.


    Mit Gruß, Eberhard