Beiträge von CrafterRix

    Ich frage mich die ganze Zeit warum Du nicht auf Alex hörst? Warum fragst Du erst, wenn Du doch Dein Ding durchziehen willst. Mach und jammer nicht rum. Die Folgen müssen Deine Tiere tragen

    Ich verstehe nicht ganz wie du das meinst. Ich habe den Plan Soil in mein laufendes Becken einzubringen, jedoch möchte ich vorher nochmal fragen was zu beachten ist und welcher Soil sich am besten eignet. Durch die hilfreichen Antworten von Alex stellte ich fest, dass Soil vielleicht doch nicht das richtige ist. Deswegen fragte ich nochmal nach. Ich möchte nicht einfach nur stur nach meinen Vorstellungen etwas machen und dann später feststellen, dass alle Fische gestorben sind. Deshalb die ganzen Fragen. Ich denke für so etwas ist ein Forum auch da.

    VG

    Zitat: "Der NatureSoil Bodengrund von Oliver Knott ist ein rein natürliches Produkt, angereichert mit allen wichtigen Nährstoffen für ein rasches und gesundes Pflanzenwachstum, ideal für den perfekten Start Ihrer eigene Unterwasserlandschaft."

    Oh dann habe ich das wohl schlecht recherchiert. Danke für die Info :daumenhoch:, Meinst du denn die Fische und Garnelen würden das überstehen wenn ich Soil neu ins Becken packe? Die Fische würde ich dann auch wie von dir vorgeschlagen in der ersten Zeit nur sehr sparsam füttern. Pflanzen soll es auch neue geben, da meine jetzigen mir auch nicht mehr gefallen. Eine andere Möglichkeit habe ich eigentlich nicht. Mir steht leider auch kein Ausweichbecken zur Verfügung. Danke für die ganzen schon geschriebenen Vorschläge und Tipps. Vielleicht fallen Euch ja noch ein paar weitere ein.

    VG

    Moin ich bins nach längerer Zeit mal wieder ^^

    Momentan habe ich ja ein 112 Liter Becken mit Rotflossenglassalmler, Amanogarnelen, Ohrgitterharnischwelse und Agassizi Buntbarschen.

    Mein jetziger Boden ist Manado. Dieser gefällt mir nicht mehr und die Pflanzen wachsen auch nicht so gut darin. Allgemein möchte ich mein Becken umgestalten. Also neuer Bodengrund, neue Pflanzen und neues Hardscape. Generell möchte ich in die Richtung Aquascaping gehen. Ich habe viel positives über Soil gehört und habe mich auch dafür entschieden. Jetzt ist die Frage welchen Soil nehme ich am besten? Ich brauche einen ungedüngten der kein Nitrit und Ammoniak Peak hervorruft, da die Tiere nach der Umgestaltung direkt wieder ins Becken sollen. Die Stunden wo ich das Becken gestalte, kommen Sie in einen großen Eimer wo auch die Filteranlage angeschlossen wird. Dies sollte eigentlich ein paar Stunden für die Tiere auszuhalten sein. Habt Ihr Tipps wie ich so eine Umgestaltung im laufenden Betrieb des Becken am besten machen kann und welcher Soil für mich am besten geeignet ist. Danke im Voraus.

    Viele Grüße

    Ich habe doch schon alles versucht!

    Mit Dünger kommen die Algen, ohne Dünger kommen die Algen .

    Mein ganzes Becken läuft einfach nicht!

    Ich probiere jetzt nochmal den NO3 und PO4 wert zerhöhen, auch wenn ich dafür wahrscheinlich 6-7 ml NPK pro Tag brauche.

    VG Bendix

    Habe jetzt eine Woche nicht gedüngt. Das Ergebnis ist, dass die Pflanzen garnicht gewachsen sind und das sich kleine Grünalgen bilden. Was kann ich denn jetzt noch machen?

    Das kann gut sein, da ich aber kein Nitrat und Phosphat im Leitungswasser habe kommt auch nichts ins Becken, also muss ich aus meiner Sicht düngen, da ich aber ab nächste Woche für eine Woche weg bin werde ich Eure Vorschläge auch mal ausprobieren und gar nicht düngen. Habt Ihr denn Nitrat und Phosphat im Leitungswasser? Vg Bendix

    Hallo Alex. Vielen Dank für deine Zahlreichen Vorschläge und Tipps . Ich bin dir dafür sehr dankbar. Ich weiß das zu schätzen.

    Also:

    NO3: 2-5

    PO4: Mit viel Optimismus auf der Farbskala 0,05

    K: 12-15

    Ich denke, dass der Kaliumwert noch ok ist, aber ich auf reinen Nitrat Dünger umsteigen sollte, damit ich Nitrat noch höher kriege. PO4 muss ich dann wahrscheinlich auch noch einzeln düngen.

    Es wurden etwa 10 min. nach Düngerbeigabe, die Werte gemessen.

    Sonst nach etwa 1 Stunde ist Kalium auf ca. 10 und Nitrat und Phosphat auf 0!

    Außerdem stelle ich fest, dass auf der Wasseroberfläche ganz kleine grüne Patikel schwimmen. Ich habe jetzt mal die Strömung erhöht, mal schauen, ob dass was bringt.


    VG Bendix

    Ich dachte die Algen hätte ich jetzt besiegt, Nix da. Es setzten sich jetzt wieder Grünalgen an der Scheibe ab. Ich denke die Grünalgen an den Pflanzen werden demnächst auch wieder kommen. Ich habe keine Ahnung was ich machen soll. Ich bin Ratlos. Habt ihr Vorschläge für mich? Soll ich weiter düngen. Ich habe gelesen, dass Manado in den ersten paar Monaten sehr viele einzieht. Das soll dann solange gehen bis der Boden sich vollgesaugt hat. Kann das stimmen?

    VG Bendix

    Vielen Dank für deine Erläuterung. Jetzt bin ich beruhigt, dass das Licht nicht der Übeltäter ist. Dann muss ich jetzt solange No3 erhöhen, bis es endlich vernünftig Nachweisbar ist.

    VG Bendix

    PS: Wenn dann wieder genug No3 da ist, wie lange dauert es dann ungefähr bis die Pflanzen wieder grün werden?